§ 19 JArbSchG, Urlaub
Paragraph Jugendarbeitsschutzgesetz

(1) Der Arbeitgeber hat Jugendlichen für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Erholungsurlaub zu gewähren.


(2) Der Urlaub beträgt jährlich

1.
mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 16 Jahre alt ist,
2.
mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 17 Jahre alt ist,
3.
mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht 18 Jahre alt ist.
Jugendliche, die im Bergbau unter Tage beschäftigt werden, erhalten in jeder Altersgruppe einen zusätzlichen Urlaub von drei Werktagen.


(3) Der Urlaub soll Berufsschülern in der Zeit der Berufsschulferien gegeben werden. Soweit er nicht in den Berufsschulferien gegeben wird, ist für jeden Berufsschultag, an dem die Berufsschule während des Urlaubs besucht wird, ein weiterer Urlaubstag zu gewähren.


(4) Im übrigen gelten für den Urlaub der Jugendlichen § 3 Abs. 2, §§ 4 bis 12 und § 13 Abs. 3 des Bundesurlaubsgesetzes. Der Auftraggeber oder Zwischenmeister hat jedoch abweichend von § 12 Nr. 1 des Bundesurlaubsgesetzes den jugendlichen Heimarbeitern für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Erholungsurlaub entsprechend Absatz 2 zu gewähren; das Urlaubsentgelt der jugendlichen Heimarbeiter beträgt bei einem Urlaub von 30 Werktagen 11,6 vom Hundert, bei einem Urlaub von 27 Werktagen 10,3 vom Hundert und bei einem Urlaub von 25 Werktagen 9,5 vom Hundert.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Kein Folientitel - guss-net.de

http://www.guss-net.de/fileadmin/media/Projektwebsites/Guss-Net/Dokumente/servi...
Soweit Tarifverträge keine weitergehenden Regelungen enthalten, haben die Jugendlichen für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Anspruch auf Erholungsurlaub nach § 19 JArbSchG. Der Urlaub beträgt jährlich: mind. 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn


Word Dokumente zum Paragraphen

Aufgaben zum Jugendarbeitsschutzgesetz - AK SDW Schwaben

http://www.sdw-schwaben.de/fileadmin/inhalte/downloads/06-unterrichtsmaterial/A...
(JArbSchG). Suche im Internet das Jugendarbeitsschutzgesetz! Entweder über eine Suchmaschine (google, yahoo...) oder über www.donbo.de (Links für Kids ... 13. Tägliche Freizeit. § 9. Berufsschule. § 4. Arbeitszeit. § 11. Ruhepausen, Aufenthaltsräume. § 1


PDF Dokumente zum Paragraphen

Urlaubsansprüche im Ausbildungsverhältnis

https://www.kh-bsgf.de/uploads/tx_wwcoredownloads/Urlaubsansprueche_im_Ausbildu...
Vorbehaltlich anderslautender tarifvertraglicher Bestimmungen hat der Auszubildende dann für jeden vollen Monat des Bestehens seines Ausbildungsverhältnisses einen Anspruch auf 1/12 des ihm zu- stehenden Jahresurlaubs (§ 19 JArbSchG, § 5 BurlG). Bruchtei

Jugendarbeitsschutz

http://www.lzkth.de/res/jugendarbeitsschutz.pdf
Der Praxisinhaber hat Jugendlichen für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Erholungsurlaub zu gewähren, § 19 Abs. 1 JArbSchG. Der Urlaub beträgt jährlich. - mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahrs noch nicht. 16 Jahre alt

Durchblick beim Jugendarbeitsschutzgesetz - DGB-Jugend

http://jugend.dgb.de/++co++f86aa6d8-bbf4-11e3-830e-525400808b5c
18. Gesundheitliche Betreuung, ärztliche Untersuchungen. 19. Aushängen des Gesetzes, Lohnsteuerkarten für Kinder. 20. Überwachung der Vorschriften, Straf- und Bußgelder. 21. 50 Jahre JArbSchG. 22. Gesetz zum Schutze der arbeitenden Jugend. Jugendarbeitss

Du bist die Zukunft - DGB-Jugend

http://www.dgb-jugend.de/mediabig/4917A.pdf
Du bist die Zukunft. Durchblick beim Jugendarbeitsschutzgesetz. (JArbSchG) ... 5-Tage-Woche, Samstags- und Sonntagsruhe. 14. Urlaub. 15. Gefährliche Arbeiten. 16. Akkord-Arbeit. 18. Gesundheitliche Untersuchung. 19. Hilfe vom Amt. 20. Was tun, wenn es ..

Ausbildung - Landesärztekammer Thüringen

https://www.laek-thueringen.de/files/15EF079E9B8/Informationsbroschuere_fuer_au...
urlaub zu gewähren (§19 JArbSchG). Der Urlaub beträgt jährlich: • mindestens 30 Werktage1 oder 25 Arbeitstage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist,. • mindestens 27 Werktage oder 22 Arbeitstage, wenn der Jugendli


Webseiten zum Paragraphen

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) Informationen, Urlaub

https://www.institut-bildung-coaching.de/wissen/ausbildung-hintergrundwissen/da...
Weiter zu § 19 Jugendarbeitsschutzgesetz: Urlaub - Der Urlaub soll laut § 19 JArbSchG den Minderjährigen während der Ausbildung in den Berufsschulferien gewährt werden. Analog zum Bundesurlaubsgesetz gilt, dass der Urlaub zusammenhängend gewährt werden s

Jugendarbeitsschutzgesetz: Urlaub - Arbeitsschutzgesetz

https://www.arbeitsschutzgesetz.org/jarbschg/urlaub/
Welchen Urlaubsanspruch haben Jugendliche? § 19 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG): Wie Urlaub bei Jugendlichen geregelt ist, verrät das § 19 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG): Wie Urlaub bei Jugendlichen geregelt ist, verrät das Gesetz. Urlaub ist

Diesen Urlaubsanspruch haben jugendliche Arbeitnehmer ...

https://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/urlaub/diesen-urlaubsanspruch-haben-j...
19.08.2009 - Abweichend von den Bestimmungen des BUrlG gelten besondere Ansprüche für Arbeitnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz haben diese Mitarbeiter einen erhöhten Urlaubsanspruch. Dabei gilt na

Tillmanns/Arnold, BUrlG, JArbSchG § 19 JArbSchG - Urlaub / 4 ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/tillmannsarnold-burlg-jar...
Rz. 8 Die Dauer des Urlaubs bemisst sich nach der am Alter des Anspruchsberechtigten orientierten Staffelung. Wie bei der Beurteilung der Eröffnung des persönlichen Anwendungsbereichs ist auch hier jeweils der 1.1. eines Kalenderjahres maßgeblicher Beurt

Das Jugendarbeitsschutzgesetz: Für wen gilt es? An wen richtet es ...

http://gangway.de/das-jugendarbeitsschutzgesetz-fuer-wen-gilt-es-an-wen-richtet...
08.11.2015 - Das JArbSchG will u.a. verhindern, dass Kinder und Jugendliche überfordert und ausgenutzt werden. Welcher Jugendliche wird sich aber in der Lehre weigern, länger zu arbeiten, wenn der Chef es verlangt? Wer denkt da nicht an die spätere Übern


Werbung

  • Verortung im JArbSchG

    JArbSchGDritter Abschnitt Beschäftigung Jugendlicher › Erster Titel Arbeitszeit und Freizeit › § 19

  • Zitatangaben (JArbSchG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1976, 965
    Ausfertigung: 1976-04-12
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 13 G v. 10.3.2017 I 420

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das JArbSchG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 19 JArbSchG
    § 19 Abs. 1 JArbSchG oder § 19 Abs. I JArbSchG
    § 19 Abs. 2 JArbSchG oder § 19 Abs. II JArbSchG
    § 19 Abs. 3 JArbSchG oder § 19 Abs. III JArbSchG
    § 19 Abs. 4 JArbSchG oder § 19 Abs. IV JArbSchG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung