§ 27 JArbSchG, Behördliche Anordnungen und Ausnahmen
Paragraph Jugendarbeitsschutzgesetz

(1) Die Aufsichtsbehörde kann in Einzelfällen feststellen, ob eine Arbeit unter die Beschäftigungsverbote oder -beschränkungen der §§ 22 bis 24 oder einer Rechtsverordnung nach § 26 fällt. Sie kann in Einzelfällen die Beschäftigung Jugendlicher mit bestimmten Arbeiten über die Beschäftigungsverbote und -beschränkungen der §§ 22 bis 24 und einer Rechtsverordnung nach § 26 hinaus verbieten oder beschränken, wenn diese Arbeiten mit Gefahren für Leben, Gesundheit oder für die körperliche oder seelisch-geistige Entwicklung der Jugendlichen verbunden sind.


(2) Die zuständige Behörde kann

1.
den Personen, die die Pflichten, die ihnen kraft Gesetzes zugunsten der von ihnen beschäftigten, beaufsichtigten, angewiesenen oder auszubildenden Kinder und Jugendlichen obliegen, wiederholt oder gröblich verletzt haben,
2.
den Personen, gegen die Tatsachen vorliegen, die sie in sittlicher Beziehung zur Beschäftigung, Beaufsichtigung, Anweisung oder Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ungeeignet erscheinen lassen,
verbieten, Kinder und Jugendliche zu beschäftigen oder im Rahmen eines Rechtsverhältnisses im Sinne des § 1 zu beaufsichtigen, anzuweisen oder auszubilden.


(3) Die Aufsichtsbehörde kann auf Antrag Ausnahmen von § 23 Abs. 1 Nr. 2 und 3 für Jugendliche über 16 Jahre bewilligen,

1.
wenn die Art der Arbeit oder das Arbeitstempo eine Beeinträchtigung der Gesundheit oder der körperlichen oder seelisch-geistigen Entwicklung des Jugendlichen nicht befürchten lassen und
2.
wenn eine nicht länger als vor drei Monaten ausgestellte ärztliche Bescheinigung vorgelegt wird, nach der gesundheitliche Bedenken gegen die Beschäftigung nicht bestehen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

218 Strafgesetzbuch (StGB) - Pflegesoft

http://www.pflegesoft.de/forum/index.php?action=dlattach;topic=4317.0;attach=53...
19 JArbSchG). Zu Beginn des Kalenderj. noch nicht 16 Jahre = 30 Werktage (25 Arbeitstage = 5 Wochen) Zu Beginn des Kalenderj. noch nicht 17 Jahre = 27 Werktage Zu Beginn des Kalenderj. noch nicht 18 Jahre = 25 Werktage Die tarifvertraglichen Regelungen s

Aufgaben zum Jugendarbeitsschutzgesetz - AK SDW Schwaben

http://www.sdw-schwaben.de/fileadmin/inhalte/downloads/06-unterrichtsmaterial/A...
(JArbSchG). Suche im Internet das Jugendarbeitsschutzgesetz! Entweder über eine Suchmaschine (google, yahoo...) oder über www.donbo.de (Links für Kids / Wissen und Lernen). Beantworte die folgenden Fragen: 1. In welchem Jahr ist das JArbSchG in Kraft get


PDF Dokumente zum Paragraphen

Jugendarbeitsschutzgesetz - JarbSchG

https://www.uni-frankfurt.de/43366171/jugendarbeitsschutzgesetz.pdf
27 Behördliche Anordnungen und Ausnahmen. SONSTIGE PFLICHTEN DES ARBEITGEBERS. § 28 Menschengerechte Gestaltung der Arbeit. § 28a Beurteilung der Arbeitsbedingungen. § 29 Unterweisung über Gefahren. § 30 Häusliche Gemeinschaft. § 31 Züchtigungsverbot; Ve

Arbeitszeitregelungen für Jugendliche in Hotel - Regierung von ...

http://www.regierung.schwaben.bayern.de/Aufgaben/GAA/Formulare/GAA-028.pdf
DIENSTGEBÄUDE: 86159 Augsburg, Morellstraße 30 d (Außenstelle); Hauptgebäude: 86152 Augsburg, Fronhof 10. BESUCHSZEITEN: Montag mit Donnerstag: 8:30 – 11:45 und 13:30 – 15:15 Uhr; Freitag: 8:30 – 12:30 Uhr. TELEFON (Vermittlung): (08 21) 3 27-01 – TELEFA

TOP 27: Entwurf eines Gesetzes zum Schutz von Kindern ... - Bundesrat

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/940/erl/27.pdf?__blob=publicationFile&v=1
27 -. Erläuterung, 940. BR, 18.12.15 ... TOP 27: Entwurf eines Gesetzes zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor den Gefahren des Konsums von elektronischen Zigaretten und elektronischen Shishas. Drucksache: ... Im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Jugendarbeitsschutz in §§ – Vortrag von Christa Ehlert

https://www.bgrci.de/fileadmin/BGRCI/Downloads/Vortraege_Veranstaltungen/Jugend...
13.05.2015 - Folie 27. Jugendarbeitschutz in §§ Tagung für Betriebsräte. 15. Mai 2013. Grundlegende. Arbeitgeberpflichten. § 28 a JArbSchG Beurteilung der. Arbeitsbedingungen. Ergänzend zu der Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz,. Gefahrstoff

Jugendarbeitsschutzgesetz - IHK Nürnberg für Mittelfranken

https://www.ihk-nuernberg.de/de/media/PDF/Berufsbildung/auszug-aus-dem-jugendar...
(JArbSchG). Eine Information Ihrer. Industrie- und Handelskammer. Nürnberg für Mittelfranken. Welche ärztlichen Vorschriften gelten (§§ 32–35)? ... Hauptmarkt 25/27. 90403 Nürnberg. Haupteingang Waaggasse. E-Mail: ausbildungsberatung@nuernberg.ihk.de www


Webseiten zum Paragraphen

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) Informationen, Urlaub

https://www.institut-bildung-coaching.de/wissen/ausbildung-hintergrundwissen/da...
Weiter zu §§ 22-27 Jugendarbeitsschutzgesetz: Beschäftigungsverbote - Dies gilt laut §§ 22-27 JArbSchG auch für Arbeiten, bei denen ein bestimmtes Arbeitstempo dauerhaft erzwungen wird. Außerdem dürfen Jugendliche von bestimmten Personen nicht beschäftig

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) - Arbeitsschutzgesetz

https://www.arbeitsschutzgesetz.org/jarbschg/
www.arbeitsschutzgesetz.org says. 6. November 2017 at 9:27. Hallo Lea, es gibt durchaus Arbeiten, die Jugendliche nicht ausführen dürfen. § 22 Absatz 1 Nr. 1 des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) nennt hier z. B. “Arbeiten, die die physische und psy

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) - Sozialpolitik

http://www.sozialpolitik.com/lexikon/jugendarbeitsschutzgesetz-jarbschg
Der Anspruch Jugendlicher auf Jahresurlaub ist nach Alter gestaffelt:15-Jährige erhalten 30 Tage, 16-Jährige 27 Tage und 17-Jährige 25 Tage Urlaub. Jugendliche dürfen nicht mit gefährlichen Arbeiten beschäftigt werden, vor allem nicht mit Arbeiten, die i

Archiv: Ausführungsvorschriften über die Verfolgung und Ahndung ...

https://bravors.brandenburg.de/verwaltungsvorschriften/jarbschg1993/2
Ausführungsvorschriften über die Verfolgung und Ahndung von Zuwiderhandlungen gegen Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes (AV-JArbSchG). vom 15. Januar 1993 ..... 1.4, Verstoß gegen eine vollziehbare Anordnung der Aufsichtsbehörde nach § 6 Abs. 3

§ 27 JArbSchG: Behördliche Anordnungen und Ausnahmen

https://lxgesetze.de/gesetze/jarbschg/27
27 JArbSchG: Die Aufsichtsbehörde kann in Einzelfällen feststellen, ob eine Arbeit unter die Beschäftigungsverbote oder -beschränkungen der §§ 22 bis 24 oder einer Rechtsverordnung nach § 26 fällt.


Werbung

  • Verortung im JArbSchG

    JArbSchGDritter Abschnitt Beschäftigung Jugendlicher › Zweiter Titel Beschäftigungsverbote und -beschränkungen › § 27

  • Zitatangaben (JArbSchG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1976, 965
    Ausfertigung: 1976-04-12
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 13 G v. 10.3.2017 I 420

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das JArbSchG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 27 JArbSchG
    § 27 Abs. 1 JArbSchG oder § 27 Abs. I JArbSchG
    § 27 Abs. 2 JArbSchG oder § 27 Abs. II JArbSchG
    § 27 Abs. 3 JArbSchG oder § 27 Abs. III JArbSchG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung