§ 35 JArbSchG, Außerordentliche Nachuntersuchung
Paragraph Jugendarbeitsschutzgesetz

(1) Der Arzt soll eine außerordentliche Nachuntersuchung anordnen, wenn eine Untersuchung ergibt, daß

1.
ein Jugendlicher hinter dem seinem Alter entsprechenden Entwicklungsstand zurückgeblieben ist,
2.
gesundheitliche Schwächen oder Schäden vorhanden sind,
3.
die Auswirkungen der Beschäftigung auf die Gesundheit oder Entwicklung des Jugendlichen noch nicht zu übersehen sind.


(2) Die in § 33 Abs. 1 festgelegten Fristen werden durch die Anordnung einer außerordentlichen Nachuntersuchung nicht berührt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

PowerPoint-Präsentation - Zimmerer-Innung Main-Spessart

http://www.zimmerer-main-spessart.de/files/content/documents/20-Innungsvortrag-...
23.08.2016 - Möglich „im Rahmen eines Betriebspraktikums während der Vollzeitschulpflicht“. (§5 Abs.2 Nr.2 JArbSchG) „…nur mit leichten und für sie geeigneten Tätigkeiten bis zu sieben Stunden täglich und 35 Stunden wöchentlich“. (§7 Abs.1 Nr.2 JArbSchG)


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesundheitliche Betreuung nach dem ... - KVHB

https://www.kvhb.de/sites/default/files/senator-gesundheit-merkblatt-JArbSchG-J...
2 Ärztliche Untersuchungen (§ 37 JArbSchG, § 1 JArbSchUV. 2. ) Die Ärztin/der Arzt, die/der eine Jugendliche/einen Jugendlichen nach den §§ 32 bis 35 oder nach § 42 des Jugendarbeitsschutzgesetzes untersucht, hat unter Berücksichtigung der. Krankheitsvor

Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz - Bayerischen ...

http://www.gewerbeaufsicht.bayern.de/arbeitsschutz/sozialer_arbeitsschutz/kinde...
Außerordentliche Nachuntersuchung (§ 35 JArbSchG). Der Arzt soll in der ärztlichen Bescheinigung für den Arbeitgeber eine außerordentliche. Nachuntersuchung anordnen, wenn eine Untersuchung ergibt, dass. 1. ein Jugendlicher hinter dem seinem Alter entspr

Hinweis über die ärztlichen Untersuchungen nach dem ... - IHK Koblenz

https://www.ihk-koblenz.de/blob/koihk24/bildung/downloads/formulare_ausbildung/...
Zur besonderen Beachtung. Ärztliche Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz ( JArbSchG ). Mit der Ausbildung ... (Erstuntersuchung § 32 JArbSchG) und dem Ausbildenden bzw. Arbeitgeber eine vom ... Rechtliche Grundlagen: BBiG § 35 BBiG / Eintrag

JArbSchG - Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

http://www.kvs-sachsen.de/fileadmin/data/kvs/img/Mitglieder/KVS-Mitteilungen/20...
01.01.2015 - einem untersuchungsberechtigten Arzt ausgestellte Bescheinigung vorliegt. Der Arzt, der einen Jugendlichen nach den §§ 32 bis 35 oder nach § 42. JArbSchG untersucht, hat unter Berück- sichtigung der Krankheitsvorgeschichte des Jugendlichen a

Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG - jav.fau.de

http://www.jav.uni-erlangen.de/gesetze/JArbSchG.pdf
(Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG). JArbSchG. Ausfertigungsdatum: 12.04.1976. Vollzitat: "Jugendarbeitsschutzgesetz vom 12. April 1976 (BGBl. I S. 965), zuletzt geändert durch. Artikel 230 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 ..... geeigneten Tätigkei


Webseiten zum Paragraphen

Durchführung der ärztlichen Untersuchungen nach dem Gesetz zum ...

https://bravors.brandenburg.de/de/verwaltungsvorschriften-215826
1.1 Die Erstuntersuchung gemäß § 32 JArbSchG ist Pflichtaufgabe der Gesundheitsämter, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst. Sie ist im Rahmen der Schulentlassungsuntersuchungen durchzuführen. 1.2 Die Nachuntersuchungen gemäß §§ 33 - 35 können von jedem ni

Ärztliche Untersuchung nach dem JArbSchG - IHK Hanau ...

https://www.hanau.ihk.de/ausbildung/Ausbildung/A_bis_Z_der_Ausbildung/Aerztlich...
Die ärztliche Bescheinigung über die Erstuntersuchung ist der IHK vorzulegen, da sonst der Berufsausbildungsvertrag nicht eingetragen wird (§35 BBiG). Die Wahl des Arztes bleibt dem Auszubildenden überlassen, die Kosten der Untersuchung trägt das Land (§

Durchführung von ärztlichen Untersuchungen ... - Landesrecht NRW

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=8&ugl_nr=8051&bes_id=2...
Zuständig für die Ausgabe der UB-Scheine für alle Untersuchungen (§§ 32 bis 35, 42 JArbSchG) sind nach Nummer 5.2.1 der Anlage 2 zur Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Arbeits- und technischen Gefahrenschutzes - ZustVO ArbtG -

Jugendarbeitsschutzgesetz: Arbeitszeit - Arbeitsschutzgesetz

https://www.arbeitsschutzgesetz.org/jarbschg/arbeitszeit/
November 2017 at 9:35. Hallo T., laut § 5 Absatz 3 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) dürfen Kinder über 14 Jahren unter bestimmten Bedingungen sogenannte “leichte Beschäftigungen” ausführen. Voraussetzung für eine leichte Beschäftigung ist unter ander

Untersuchungen JArbSchG

https://verbraucherschutz.sachsen-anhalt.de/arbeitsschutz/sozialer-arbeitsschut...
2.4 Außerordentliche Nachuntersuchung (§ 35 JArbSchG) Ergibt eine der genannten Untersuchungen, dass der Jugendliche hinter dem seinem Alter entsprechenden Entwicklungsstand zurückgeblieben ist, gesundheitliche Schwächen oder Schäden vorhanden sind oder


Werbung

  • Verortung im JArbSchG

    JArbSchGDritter Abschnitt Beschäftigung Jugendlicher › Vierter Titel Gesundheitliche Betreuung › § 35

  • Zitatangaben (JArbSchG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1976, 965
    Ausfertigung: 1976-04-12
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 13 G v. 10.3.2017 I 420

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das JArbSchG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 35 JArbSchG
    § 35 Abs. 1 JArbSchG oder § 35 Abs. I JArbSchG
    § 35 Abs. 2 JArbSchG oder § 35 Abs. II JArbSchG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung